loading

Tagliolini al nero di seppia con caponatina di verdure e capesante

  • Persone 4
  • Preparazione 05'
  • Difficoltà    
  • Costo    

Für die deutsche Version des Rezepts, klicken Sie hier / Per la versione in tedesco della ricetta, clicca qui

Per un menu a base di pesce, ecco il primo piatto che fa per voi. Intenso sapore e colore sono le due parole chiave che descrivono la combinazione tra pasta integrale al nero di seppia e le capesante.

 

Procedimento

1. Formare la classica fontana con le farine e rompere a parte in un contenitore le uova. Sbatterle con una forchetta aggiungendo il nero di seppia e un pizzico di sale. Versare le uova al centro della farina e impastare. Formare una palla e metterla a riposare coperta con pellicola per alimenti per circa mezz’ora.
2. Nel frattempo preparare il condimento tagliando a dadini carote, zucchine e sedano precedentemente mondati e lavati. Ungere una padella con quattro cucchiai d’olio e aggiungere i due spicchi d’aglio interi. Lasciar insaporire, aggiungere le verdure e cuocere per 5 minuti. Aggiungere quindi le capesante lavate, la metà delle quali tagliate grossolanamente al coltello, i peperoncini secchi spezzettati e un bicchiere d’acqua o di brodo vegetale. Aggiustare di sale e lasciare cuocere altri 5 minuti a fuoco lento.
3. Trascorso il tempo del riposo della pasta, stenderla con il matterello, arrotolare la sfoglia ottenuta e tagliare con un coltello nel senso della larghezza formando i tagliolini.
4. Cuocere in abbondante acqua salata la pasta fresca per 2 minuti, scolare e saltare con il sugo di capesante e verdure.

Schwarze Tintenfisch-Tagliolini mit sizilianischem Gemüse und Jakobsmuscheln

Sie haben für Ostern an ein originelles Fischmenü gedacht? Hier die passende Vorspeise. Intensiver Geschmack und Farbe – das sind die zwei Stichwörter, die am besten die Kombination aus Vollkornnudeln mit Tintenfischfarbe und Jakobsmuscheln beschreiben.

Schwierigkeitsgrad: normal
Kosten: mittel
Zubereitung: 20 Min. + 30 Min. Ruhezeit für den Teig + 15 Min. Garzeit

Zutaten
(für 4 Personen)

Für die Tintenfisch-Tagliolini
150 g Vollkorn-Weichweizenmehl
150 g Mehl Typ „00“
3 ganze Eier
eine Tüte Tintenfischfarbe
eine Prise Salz

Für die Sauce
300 g Jakobsmuschelfleisch
2 Zucchini
2 Selleriestängel
2 Karotten
2 Knoblauchzehen
2 getrocknete Chilischoten
4 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl
ein Glas Wasser oder Gemüsebrühe
Petersilie
Salz

Vorgang

1. Mit dem Mehl einen klassischen „Mehlbrunnen“ aufschütten und die Eier in eine Schüssel aufschlagen. Die Eier mit einer Gabel quirlen und die Tintenfischfarbe und eine Prise Salz hinzufügen. Die Eier in die Mulde des Mehlbergs schütten und zu einem Teig verkneten. Eine Kugel formen, ihn in Frischhaltefolie wickeln und für circa 30 Minuten ruhen lassen.
2. Für die Sauce in der Zwischenzeit die Karotten, Zucchini und Selleriestängel schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Eine Bratpfanne mit 4 Esslöffeln Öl einfetten und 2 ganze Knoblauchzehen hinzugeben. Die Knoblauchzehen anbraten lassen, das Gemüse hinzufügen und für 5 Minuten kochen lassen.  Anschließend die gewaschenen Jakobsmuscheln (die Hälfte davon grob geschnitten), die gehackten, getrockneten Chilischoten und ein Glas Wasser oder Gemüsebrühe hinzufügen. Salzen und für weitere 5 Minuten auf schwacher Flamme köcheln lassen.
3. Nach der Ruhezeit den Teig mit einem Nudelholz dünn ausrollen, anschließend den Teig aufrollen und der Breite nach in Streifen für die Tagliolini schneiden.
4. Die frischen Nudeln für circa 2 Minuten in reichlich kochendes Salzwasser geben, abgießen und in der Sauce mit Gemüse und Jakobsmuscheln schwenken.

 

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato.